Jedes Holzspielzeug ein Unikat! Holz – Ein Natur-Produkt! Buche

Jedes Holzspielzeug ein Unikat!  Holz – Ein Natur-Produkt! Buche

Bitte schauen Sie hier, wenn Sie mehr über Holz, Holzeigenschaften, Licht, Raumklima, Geruch, Pflege etc. wissen möchten.

Wachstum von Holz

Wir verwenden für Ihre Massivholz-Kinderspielzeuge Holz, welches sehr langsam wächst. Es ist manchmal älter als 100 Jahre. Holz arbeitet mit dem Wechsel der Jahreszeiten. Im Sommer, wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist, kann sich das Holz ausdehnen. Und im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit niedrig ist, zieht es sich wieder zusammen. Holz lebt!

Holz und seine Lichteinwirkung

Die Oberfläche des Holzes kann sich bei starkem Sonnen- oder Kunstlicht verändern. Diese Lichteinwirkungen lassen Ihre Holzspielzeuge und andere Materialien schon nach wenigen Wochen an bestimmten Stellen ausbleichen und je nach Material heller oder dunkler werden. Schützen Sie Ihr wertvolles Kinder-Holzspielzeug vor extremer Lichteinstrahlung. Die durch die Lichteinwirkung verbundene Farbveränderung hat keine Auswirkung auf den Nutzen, die Lebensdauer oder den Einsatz/Gebrauch Ihres Kinder-Holzspielzeugs und ist daher kein Reklamationsgrund.

Raum-Klima veränderung des Holzes

Nicht nur für uns Menschen ist das passende Raumklima und die entsprechende   Luftfeuchtigkeit vorteilhaft für unsere Gesundheit, sondern auch für das Holz Ihres Holzspielzeugs. Die Wissenschaft und Medizin empfiehlt für Innenräume im Jahresdurchschnitt 18 – 23 Grad Celsius und eine relative Luftfeuchte von 45 – 55 %. Hinweis: Wir empfehlen ein Thermometer und ein Hydrometer im Raum aufzustellen, um die Werte kontrollieren zu können.
Holz ist ein Naturprodukt, welches ständig den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft aufnimmt und wieder abgibt. Je nach Luftfeuchtigkeit dehnt sich das Holz Ihrer Kinder-Holzspielzeuge aus oder zieht sich wieder zusammen.
Risse und Verzüge des Holzes entstehen durch natürliche Prozesse, daher vermeiden Sie das zu nahe Aufstellen der Kinder-Holzspielzeuge an Heiz- und Lichtquellen. Wird dieses nicht beachtet, kommt es schnell zu Folgeschäden ( z.B. klemmen und quietschen der Türen und Schubladen, austrocknen, ausbleichen, reißen des Holzes) bis hin zu Materialbrüchen. Eine ausreichende Luftzirkulation muss gewährleistet sein.

Holzeigenschaften

Unterschiedliche Strukturen und Farben, Verwachsungen und Äste, kleine Risse und leichter Verzug sind natürliche Eigenschaften des Werkstoffs Holz und können nicht verhindert werden. Im Gegenteil - genau diese Eigenschaften machen Ihre Holzspielzeuge aus – jedes Kinder-Holzspielzeug wird so zu einem Unikat. All diese Eigenschaften sind durch ursprüngliche Prozesse der Natur entstanden und kein Reklamationsgrund.

Geruch des Holzes

Gerüche werden von Mensch zu Mensch unterschiedlich wahrgenommen. Alle Holzarten inklusive der Oberflächenbehandlung (Lacke und Öle) haben ihren „eigenen persönlichen Geruch“.

Holz und seine Farbunterschiede

Farbunterschiede im Holz sind kein Qualitätsmangel. Sie entstehen durch verschiedene Umwelteinflüsse, z.B. die Holzfeuchte, die Holzarten und die Holzstrukturen. Innerhalb einer Lieferung können Unterschiede in der Holzoberfläche entstehen, da jedes einzelne Brett in Farbe und Struktur ein Unikat darstellt. Farbunterschiede zwischen Längsholz und Querholz sind ebenso ursprünglich. Bei Nachbestellungen ist zu beachten, dass durch natürliche Oxidation und Lichteinwirkung eine langsame Veränderung der Oberfläche Ihres Kinder-Holzspielzeuges passiert und es hier zu leichten Farbdifferenzen und Strukturen kommen kann.

Holzreinigung

Ein einfaches, trockenes Baumwolltuch reicht für das Staubwischen völlig aus. Ein weicher Bürstenaufsatz eines Staubsaugers ist dafür geeignet den Staub aus Rillen und Zwischenräumen zu saugen. Für die Reinigung von Echtholz-Spielzeugen dürfen keine Microfasertücher benutzt werden. Durch die einzigartige Struktur können die Microfasertücher die Oberfläche Ihres Kinder-Holzspielzeugs aufrauen und verkratzen.
Ihre Kinder-Holzspielzeuge können Sie von Zeit zu Zeit mit einem nebelfeuchten Lappen abwischen. Dies hilft den Glanz der Kinder-Holzspielzeuge zu erhalten. Restfeuchtigkeit muss jedoch unverzüglich mit einem Baumwolltuch entfernt werden, damit die Feuchte nicht in das Holz eindringen kann.
Wichtig: Bitte keine scharfen Haushaltsreiniger und zu nasse Tücher für die Reinigung verwenden. Sie schaden damit dem Holz.

Pflege von geölten Kinder-Holzspielzeugen

Die Lebensdauer Ihres Kinder-Spielzeugs lässt sich durch die richtige Pflege der Holz-Oberfläche erhöhen. Das Auffrischen der Oberfläche Ihres Kinder-Holzspielzeuges sollte ca. alle 4-5 Monate mit einem 100% pflanzlichen Öl, welches für die deutsche Spielzeugbranche genehmigt ist, stattfinden. Mit dieser Maßnahme erhöhen Sie die Lebensdauer des Kinder-Holzspielzeuges und erhalten seinen Wert.
Mit einem weichen Baumwolltuch tragen Sie das Öl auf. Benutzen Sie Schutzhandschuhe. Tragen Sie das Öl einheitlich in Maserrichtung des Holzes auf, bis die Oberfläche eine gleichmäßige Benetzung zeigt. Warten Sie nun 15 Minuten, damit das Öl vom Holz aufgenommen werden kann. Danach das überschüssige Öl mit einem trockenen Baumwolltuch abwischen, so dass die Oberfläche glänzend und gleichmäßig bleibt. Nach dem Einölen 24 Stunden einziehen lassen.

Pflege für lackierte Oberflächen

Wir verwenden ausschließlich Lacke, welche die deutsche Spielzeugherstellung geeignet sind und die Spielzeugnorm DIN 71-3  erfüllen. Zur Reinigung dieser Flächen benötigen Sie lediglich ein feuchtes Tuch ohne Zusätze von Reinigungsmitteln. Auch hier sollten Sie unbedingt mit einem weichen Lappen nachtrocknen.

Reparatur von kleinen Kratzern

Kleine Beschädigungen auf geölten Holzspielzeug-Oberflächen können leicht mit Wachs ausgebessert werden. Das Wachs ist in verschiedenen Holztönen im Fachgeschäft oder im Baumarkt erhältlich und lässt sich leicht einarbeiten. Nach der Reparatur können geölte Holzspielzeuge erneut eingeölt werden.